ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Tschernitz

Wechsel in der Glasmanufaktur

Die neue Doppelspitze der GMB Glasmanufaktur Brandenburg: Volkmar Wenger (l.) und Torsten Schroeter. FOTO: Annett Igel-Allzeit / LR

Tschernitz. Torsten Schroeter und Volkmar Wenger bilden die neue Doppelspitze.

. Die GMB Glasmanufaktur Brandenburg GmbH hat eine neue Doppelspitze. Nach der Verabschiedung des bisherigen Geschäftsführers Uwe Wehder haben Torsten Schroeter und Volkmar Wenger die Leitung übernommen. „Unter Uwe Wehder konnte sich die GMB zum Qualitätsführer in der Herstellung und Veredlung von Strukturglas auf dem europäischen Markt entwickeln. Das wollen wir mit Kundenblick und Stetigkeit weiterführen“, so Schroeter.

Seit 22 Jahren arbeitet der Diplom­ingenieur am Standort in Tschernitz und war bereits beim Vorgängerunternehmen Samsung Corning Führungskraft. Seit zehn Jahren ist der 50-Jährige für die GMB tätig und war zuletzt stellvertretender Geschäftsführer an der Seite Wehders.

Volkmar Wenger kam im September 2017 neu in die Geschäftsleitung und ist einer der Rückkehrer in die Lausitz. „Ich bin in einem Dorf bei Drebkau aufgewachsen und froh, dass sich in diesem Jahr beruflich die Möglichkeit ergab, in die Heimat zurückzukehren. Meine Familie, meine Freunde  leben hier, auch in dieser Landschaft fühle ich mich wohler“, so der 49-Jährige.

top