ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Handball

Derbysieg gegen Sagarfür Schleifer Lok-Handballer

Schleife. Begegnung bleibt weit hinter den Erwartungen zurück.

Die Schleifer Lok-Handballer haben in der Ostsachsenliga das Derby gegen Rot-Weiß Sagar mit 30:21 (16:9) gewonnen.

Das Spiel selbst war allerdings alles andere als spannend und blieb weit hinter den Erwartungen aus vergangenen Jahren zurück. Dies zog sich auch auf den Rängen fort. Die Lok ging nach 32 Sekunden durch Paul in Führung und gab diese nie wieder her. Dem Führungstreffer legten die Mannen gleich noch drei nach und führten nach fünf Minuten 4:0. Sagar ließ jegliche Koordination (Laufwege, Sperren) vermissen und machte etliche Fehler. So zog sich ein unspektakuläres Derby mit wenigen Lichtblicken. Zum Halbzeittee ging man beim Stand von 16:9. Dieser schmeckte Schleife scheinbar besonders gut, denn die zweite Halbzeit bestritt man, als würde man immer noch beim Kaffeekränzchen sitzen. Jegliches Tempo blieb in der Kabine und auch die Ballsicherheit ließ zu wünschen übrig. Dennoch war Sagar zu keiner Zeit in der Lage, dies zu nutzen und nochmal Druck aufzubauen. So ging es über die Stationen 18:13; 25:17 bis zum ungefährdeten 30:21-Derbysieg! Das Spektakulärste war der Verlust beziehungsweise Bruch eines Zahnes von Ludwig bei einem ungünstigen Zusammenprall.

Die Zweite konnte ihr Spiel gegen die favorisierte Reserve aus Neugersdorf mit 30:27 für sich entscheiden und auch die B-Jugend konnte 23:16 siegen.

top