ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Handball

Heimsieg für Sagar fällt deutlich aus

Handball-Ostsachsenliga. Rot-Weiß bezwingt in der Handball-Ostsachsenliga Stahl Rietschen II 24:14 (10:8).

Die Kellerkinder der Ostsachsenliga trafen in der Parksporthalle Bad Muskau aufeinander. Vor gut gefüllter Halle, die einem Lokalderby würdig war, entwickelte sich ein Spiel, bei dem die Hausherren vorerst das Zepter in die Hand nahmen. Nach fünf Spielminuten stand es so 3:1 und eigentlich waren alle Voraussetzungen gegeben, den Vorsprung weiter auszubauen. Doch man ermöglichte den Gästen relativ einfache Tore, zum anderen nutzte man im Angriff die Chancen nicht konsequent genug. So blieb es über die gesamte erste Halbzeit recht eng.

Die zweite Hälfte begann dann mit neuem Schwung, innerhalb von fünf Minuten erzielte Rot Weiß drei Treffer und mit dem 13:8 fing der Stahl aus Rietschen langsam an zu schmelzen. Die Abwehr stand nun kompakter, der Torwart steigerte sich zusehends und im Angriff wurden Nägel mit Köpfen gemacht. Besonders heraus ragte dabei Martin Skubich (zehn Treffer).

Am Ende stand ein 24:14-Heimsieg zu Buche, der auch in dieser Höhe dank der Leistung in Halbzeit zwei verdient war. Er sollte nun auch nicht überbewertet werden, aber doch etwas Selbstvertrauen für kommende Aufgaben geben.

top