ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Fußball

Oldies kicken in Weißwasser

Fußball Ü60/Ü70-FVO Cup Kleinfeld 2018. Am Sonntag fand im Stadion der Kraftwerker in Weißwasser der Ü60 FVO Cup 2018 statt. Dazu traten vier Oldie-Teams gegeneinander an, drei aus dem FVO Gebiet und der mehrfache Sachsenmeister, die SpVgg Knappensee aus der Westlausitz.

Bei einer Spielzeit von 15 Minuten bewunderten die Zuschauer sowie die zur gleichen Zeit auf dem Parallelplatz des Stadions spielenden Ü40-Oldie-Teams was noch im gesetzten Alter vom über 60 Jahren noch alles möglich ist. Die vier Mannschaften waren mit Freude, Spielwitz sowie Fairness dabei. Das Ü70-Team merkte dann auch, dass die zehn bis 15 Jahre jüngeren Spieler doch noch etwas mehr laufen. Allerdings sei hier noch einmal betont, dass dieses Team Anfang September in Leipzig den Sachsenmeister-Titel, sowie den 2. Platz bei der Ostdeutschen Meisterschaft belegte.

Im Finale um die FVO-Meisterschaft trafen, wie in den vergangenen Jahren auch, die Spielgemeinschaft aus den drei Vereinen VfB Weißwasser 1909, 1. Rothenburger SV und SV Ludwigsdorf 48 auf den SV Fortuna Trebendorf. Durch einen Treffer von Hans Jürgen Beil wurde dieses Spiel für die Spielgemeinschaft entschieden. Die Begegnungen von der SpG VfB Weißwasser und Trebendorf gegen die SpVgg Knappensee endeten jeweils torlos. Im letzte Spiel ging es dann um die Bronzemedaille. Das Spiel zwischen Trebendorf und der Ü70-Oberlausitzauswahl entschied der 66-jährige Ferenc Toth in der letzten Spielminute für den SV Fortuna Trebendorf.

Bei der Siegerehrung wurden die Spieler Hans Jürgen Beil (zwei Treffer) zum Torschützenkönig und Roland Maiwald als Bester Spieler (beide SpG Weißwasser) sowie Sportsfreund Gerd Kristan zum Besten Torwart von den teilnehmenden Team und den Schiedsrichtern gewählt.

top