ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Eishockey

Punktloses Wochenendefür die Tornados aus Niesky

Niesky. Gegen Berlin und Sande gibt es jeweils Niederlagen.

Nichts zu holen gab es am Wochenende für die Tornados aus Niesky in der Verzahnungsrunde der Eishockey-Regionalliga. Die Begegnungen gegen Fass Berlin und den ECW Sande wurden verloren.

Bei FASS Berlin konnte Trainer Jens Schwabe mit nur zehn Spielern und zwei Torhütern antreten. Doch die Nieskyer schlugen sich bei der 2:3-Niederlage wacker. Das erste Drittel war ziemlich ausgeglichen. Erst in der 27. Minute gingen die Gastgeber mit gleich zwei Toren innerhalb von 40 Sekunden in Führung. Doch die Cracks des ELV Niesky erkämpften sich immer wieder Chancen. In der 35. Minute gelang Lucas Wehlam in Überzahl nach Vorlage von Philipp Rädecker und Tom Domula der Anschlusstreffer. In der 43. Minute glichen die Tornados durch ein Tor von Philip Riedel nach Zuspiel von Sven Becher sogar aus. Die Partie war wieder offen.

Elf Minuten vor dem Abpfiff nutzten die Berliner ein doppeltes Überzahlspiel und gingen erneut in Führung. Die letzten sechs Minuten spielten die Nieskyer sogar in Überzahl. Doch der ersehnte Ausgleichstreffer wollte einfach nicht mehr gelingen. Das Glück war ihnen an diesem Abend einfach nicht hold. So endete das Spiel mit einem 3:2 (0:0; 2:1; 1:1)-Heimerfolg.

top