ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Handball

Schleife lebt im Sachsenpokal weiter seinen Traum

Auch dank einer starken Abwehr- und Torhüterleistung steht Lok Schleife im Halbfinale des Sachsenpokals, das am 23. März stattfindet. FOTO: Joachim Rehle

Schleife. Die Lok-Handballer bezwingen im Viertelfinale den OHC Bernstadt mit 29:25 (12:9) und spielen nun um den Einzug ins Finale.

Mit einem 29:25-Sieg gegen den Ligakonkurrenten OHC Bernstadt haben die Handballer des SV Lok Schleife den Einzug ins Halbfinale des Sachsenpokals geschafft. Damit leben die Schleifer weiter ihren Pokaltraum. Dank einer ihnen offensichtlich sehr zugeneigten Losfee hatten die Spieler in der ersten und zweiten Pokalrunde ein Freilos und bekamen dann auch noch ein Heimspiel für das Viertelfinale zugesprochen.

In dem Pokalduell auf Augenhöhe waren auf beiden Seiten vor allem die Defensivreihen und die Torhüter recht gut aufgelegt. Folgerichtig wurde vorn zu viel liegengelassen.

Über ein 4:4 und 7:6 erarbeitete sich Schleife eine 12:9-Halbzeitführung. Mit einer starker Abwehrarbeit und teils etwas glücklichen Abschlüssen ging es in Hälfte zwei für die Lok weiter. Dem 16:11 folgte ein komfortables 21:13 nach 42 Minuten.

top