ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Handball

Schleife patzt erneut auswärts

Handball-Ostsachsenliga. Lok-Handballer verlieren in der Ostsachenliga in Bernstadt mit 25:34 (12:20).

Die Vorzeichen standen eher schlecht in Bernstadt. Lok Schleife reiste wieder nur mit fünf Mann an und der Rest bestritt schon das Vorspiel für die zweite Männer, die ihr Spiel 31:20 gewannen. Als wäre das nicht genug, fehlten beide Kreisläufer und Trainer Babbel musste ebenfalls passen.

Davon abgesehen waren die  Schleifer gerade vor dem Tor einfach zu uneffektiv. Dies schleppte sich von Anfang durch die ganze Partie. Bernstadt konnte somit 7:3 bereits zum Start wegziehen. Die Lok kam dann erstmal wieder besser ins Spiel und konnte das Ergebnis bis zum 16:12 halten. Am Ende der ersten Hälfte verließ die Schleifer Jungs aber wieder die Konzentration und Bernstadt wusste dies auszunutzen. So konnten sie sich kurz vor der Halbzeit zum 20:12 absetzen.

Die zweite Hälfte konnten die Schleifer zunächst besser gestalten. So kam man zu einem 22:28-Zwischenstand. Für die berühmte „zweite Luft“ reichte dieses kleine Erfolgserlebnis jedoch nicht. Schuld waren erneut die vielen Abschlussschwächen, die sich wieder einschlichen. Der OHC gewann letztendlich verdient mit 34:25.

top