ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Fussball

Spitzenreiter VfB auswärts gefordert

Weißwasser. Nach dem Remis am Pfingstmontag bei der starken Holtendorfer SV muss die erste Mannschaft des VfB Weißwasser in der Fußball-Kreisoberliga erneut auswärts antreten. Es steht die weiteste Auswärtsreise bevor, denn am Samstag geht es zum FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf ins Zittauer Gebirge. Durch das 2:2-Unentschieden im Nachholer hat die Mannschaft es nicht selbst in der Hand, die Meisterschaft an diesem Spieltag perfekt zu machen. Doch auch wenn die Olbersdorfer auf Tabellenplatz 13 stehen, wird es kein Selbstläufer für die Weißwasseraner, benötigen die Rot-Weißen doch noch jeden Punkt, um den Klassenerhalt zu sichern. Dass sie dazu im Stande sind, zeigt das 1:1-Unentschieden im Nachholer gegen den FC Stahl Rietschen-See.

Nach dem Remis am Pfingstmontag bei der starken Holtendorfer SV muss die erste Mannschaft des VfB Weißwasser in der Fußball-Kreisoberliga erneut auswärts antreten. Es steht die weiteste Auswärtsreise bevor, denn am Samstag geht es zum FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf ins Zittauer Gebirge. Durch das 2:2-Unentschieden im Nachholer hat die Mannschaft es nicht selbst in der Hand, die Meisterschaft an diesem Spieltag perfekt zu machen. Doch auch wenn die Olbersdorfer auf Tabellenplatz 13 stehen, wird es kein Selbstläufer für die Weißwasseraner, benötigen die Rot-Weißen doch noch jeden Punkt, um den Klassenerhalt zu sichern. Dass sie dazu im Stande sind, zeigt das 1:1-Unentschieden im Nachholer gegen den FC Stahl Rietschen-See.

Die Reserve ist nach der Doppelschicht zu Pfingsten erneut auswärts gefragt. Der SV Klitten/Boxberg empfängt die zweite Männermannschaft am Samstag, den 26. Mai um 15 Uhr. Mit den letzten Ergebnissen hat sich die Reserve von der Tabellenspitze verabschiedet und ist auf Platz vier abgerutscht. Damit der durchaus erfolgreiche Saisonverlauf ein versöhnliches Ende findet, sollte die Mannschaft den Anspruch haben, die letzten drei Spiele siegreich zu gestalten.

Die dritte Männermannschaft kämpft mit der SpG SV Gebelzig und dem LSV Spree um die Meisterschaft in der Kreisklasse Staffel 1. Am Sonntag, den 27. Mai gastiert der SV Blau-Weiß Kromlau im Turnerheim. Nur ein Sieg darf die Männer weiter von der Meisterschaft träumen lassen. Ob dieser eingefahren werden kann, wird ab 10 Uhr entschieden. Renè Müller ist als Schiedsrichter für dieses Spiel angesetzt.

Die Frauenmannschaft hat an diesem Wochenende spielfrei.

top