ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Handball

Stahl-Handballer müssen um den Klassenerhalt bangen

Rietschen. Die Reserve von Stahl Rietschen hat in der Ostsachsenliga eine 25:29 (10:18)-Niederlage gegen den SV Obergurig kassiert. Dabei waren die Vorzeichen gut: Mit voller Kapelle sah sich Rietschen II vor heimischer Kulisse einem Mitabstiegskonkurrenten gegenüber.

Dieser war mit elf  Spielern angereist, davon zwei Torhüter.

Rietschen ging zwar hochmotiviert in die Partie, fand sich aber nach nicht mal zehn Minuten mit 2:7 im Rückstand. Zu zaghaft agierte die Defensive der Hausherren. Rietschen fehlte auch in der Folge die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Das Geheimnis der Gäste lautete Effizienz. Rietschen verlor ein extrem wichtiges Spiel. Die Chancen auf den Klassenerhalt sind damit deutlich gesunken.

top