ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Bundesstraße 115

Unfallschwerpunkt wird entschärft

Kodersdorf. Für den Umbau der B 115-Kreuzung in Kodersdorf hat jetzt die Zeit der halbsetigen und vollen Sperrungen begonnen.

Beim Umbau der Kreuzung am Ortseingang von Kodersdorf hat jetzt die Sperrphase begonnen, teilt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) mit. Die Kreuzung der B 115 mit der K 8417 in Richtung Horka ist ein Unfallschwerpunkt. Der Anschluss der Kreisstraße an die Bundesstraße ist nicht regelgerecht, zudem fehlt eine Abbiegespur aus Richtung Niesky kommend. Die Entwässerungssituation ist ebenfalls ungenügend. Das alles soll mit dem Straßenbau nun abgestellt werden. Die Baukosten betragen rund 580 000 Euro, sie werden vom Bund getragen.

Derweil auf der B 115 eine Ampel  die Fahrbahn halbseitig befahrbar regelt, ist die Kreisstraße nun voll gesperrt. Eine Vollsperrung der Bundesstraße erfolgt laut Lasuv im Oktober oder November für eine Woche, um den Asphalteinbau vorzunehmen.

(pm/rw)
top