ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Ich kaufe regional

Persönliche Beratung im Landwarenhaus

Ingrid Roßmej (64), sie betreibt seit zwölf Jahren das Mode- und Geschenkehaus in Schleife. FOTO: Arlt Martina

Schleife. Ingrid Roßmej hat sich mit einem eigenen Geschäft ihren Kindheitstraum erfüllt.

Die gelernte Lehrerin Ingrid Roßmej (64) wollte schon immer Verkäuferin werden. In ihrem Landwarenhaus in Schleife hat sie seit zwölf Jahren ein großes Betätigungsfeld. „Dieses denkmalgeschützte Haus habe ich ersteigert. Hier war ich als Schülerin schon innerhalb von Ferienarbeit tätig. Wir haben dann das Objekt ausgebaut und den Laden hergerichtet. Aus meinem Kindheitstraum wurde ein Hobby“, sagt Ingrid Roßmej. Hauptberuflich ist sie bei einer großen Versicherung tätig.

Im Schleifer Landwarenhaus ist sozusagen Kleidung vom Baby bis zur Oma zu haben; für Damen, Herren, Jungen und Mädchen. Um in der Modewelt immer im aktuellen Trend zu liegen, besucht Ingrid Roßmej auch Messen in Leipzig. „Bei uns sind viele Kollektionen von Tom Tailor zu haben. Diese Kleidung wird sehr gut angenommen. Natürlich kaufe ich normale Mode ein, die auf dem Dorf eben getragen wird. Es ist ein Dorfladen und so bieten wir Ware an, die im Alltag einfach gern angezogen wird“, so Ingrid Roßmej.

Ein gutes Team bildet sie mit Daniela Storp. Sie bietet im selben Haus eine Änderungsschneiderei an, die sehr gut angenommen wird. Der Kunde könnte im Landwarenhaus komplett „angezogen“ werden; von Jeans über T-Shirts, Hemden und Schuhwerk.

top