ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Energiewende und Strukturwandel

Strom muss bezahlbar bleiben

Energiewende und Strukturwandel

Die jetzt angestrebten Veränderungen bezüglich des Einsatzes der Braunkohle basieren auf wissenschaftlich unzureichenden Modellen, wonach die Braunkohle entscheidend ist für den CO2-Anstieg und dieser verantwortlich für die Klimaveränderungen ist. Das ist keine Begründung für die Notwendigkeit eines besonders schnellen Ausstieges aus der Nutzung der Braunkohle!  (...)

Diese Kritik an der Verteufelung der Braunkohle stellt nicht die Notwendigkeit in Abrede, die endlichen Ressourcen von fossilen Energieträgern sehr sparsam zu nutzen und den Einsatz der Kohle zur Energie-Erzeugung in dem Maße und zu dem Zeitpunkt zu reduzieren, wie die netzseitigen Voraussetzungen gegeben sind und leistungsfähige, wirtschaftliche Speicher zur Verfügung stehen. Eine realistische Energiepolitik ist dringend notwendig, dass Elektroenergie für die Bevölkerung und die Wirtschaft bezahlbar bleibt, auch im Interesse unserer Enkel.

Das energiewirtschaftliche Know-how der Lausitz sollte auch zukünftig genutzt und erweitert werden.  Schwerpunkte sind eine sichere, wirtschaftliche und umweltschonende Energieerzeugung, Netzstabilität und -entwicklung sowie Entwicklung von Speichertechnologien für Elektroenergie, Möglichkeiten des Energie-Austausches im europäischen Netz.

top