ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Windkraft

Gegen alle Belange der Umwelt

Windkraftanlage bei Gräfendorf

Es ist schon deprimierend wenn Bürger keine Möglichkeit mehr haben, ihre Gesundheit und ihr Eigentum zu schützen. Es ist nachgewiesen, dass gesundheitliche Schäden durch Windkraftanlagen wesentlich eher zu erwarten sind, als es durch die angestrebte Feinstaubgrenze je möglich sein wird. Einen Baum zu fällen oder Hamster zu verjagen, ist im Sinne der Umwelt sicher überdenkenswert, aber ohne jede Vernunft riesige „Windmühlen“ in bewohnten Gegenden zu platzieren, ist gegen alle Belange der Umwelt, ob Mensch oder Tier.

Warum gibt es eigentlich in Deutschland Länder, die dieses Problem erkannt haben und sogar gegen Strommasten sind?

Besitzen Menschen, die solche Baustellen besetzen, auch richterlichen Schutz und sind „Aktivisten“?

Lothar Marten, Doberlug

top