ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Leserpost

Salzburger erkunden Senftenberg

Auf Bootstour mit der Aqua Phönix von Geierswalde nach Senftenberg.FOTO: Leserfoto

Senftenberg. Eine gemeinsame Erkundungstour durch Senftenberg haben Mitglieder des Vereins für Heimatpflege 1909 dieser Tage mit ihren Gästen vom Salzburger Verein unternommen.

Einen Innenhof am Jüttendorfer Anger, den Marktplatz mit Postmeilensäule und die Pension am Markt 15 erläuterte Vereinsvorsitzender Hans-Peter Rößiger, unterstützt von André Nickel, Falk Peschel, Anja Schöne und Thomas Neubacher. Er ist Mitglied im Salzburger Verein und hatte die Veranstaltung federführend geplant. Am Markt 15 empfing die Salzburger der sächsische Kurfürst. Er vermittelte Wissen über Senftenberg im 18. Jahrhundert. Bei Familie Körner gewannen die Besucher einen Eindruck der 600-jährigen Geschichte des Weinbaus in Senftenberg. Marianne Körner, Vorsitzende der Senftenberger Weinfreunde, und die Weinkönigin luden zur Verkostung Brandenburger Weine ein. Im Rathaus präsentierte Bürgermeister Andreas Fredrich kurzweilig jüngere Geschichte und die gegenwärtige Situation Senftenbergs. In der Peter-und-Paul-Kirche wurde mit Pfarrer Schwarz ein Gottesdienst gefeiert und anschließend ein spannender Einblick in die Geschichte des Hauses gegeben. Den Besuch rundete eine Schiffsfahrt von Geierswalde nach Senftenberg ab.

Maya Mai
Senftenberg

top