ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Deutsche Bahn

Unterfinanziert und konzeptionslos

System Schiene

Dass das System Schienenverkehr so ist, wie es aktuell ist, liegt an der jahrzehntelangen Unterfinanzierung verbunden mit einer konzeptionslosen Entwicklung. Es scheint so, als ob die Politik dem System Schiene vorschreibt, sich unattraktiv zu entwickeln, aber auch, so zu bleiben nach dem Motto: Es gibt Finanzmittel aber nur, wenn das System Schiene weiterhin so komplex kompliziert bleibt wie bisher und sich nicht progressiv verändert. Die Zerteilung des Unternehmens Bahn und die Zunahme der Zuständigkeiten verhindern erfolgreich einen Service aus einer Hand und blockieren Kompetenz und Ideen. Die Mitbewerber der Deutschen Bahn bekommen dies auch zu spüren, wenn es um den Zustand der Infrastruktur geht. Also ist das Jammern über die möglichen neuen Schulden der Bahn scheinheilig, die Höhe der möglichen Schulden ist doch nichts weiter als die Summe der jahrelangen Unterfinanzierung.

top