ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Strukturwandel

Fällt schwer, sachlich zu bleiben

Zum Strukturwandel

In der LR vom 27. Februar hat der Beitrag des Herrn Dr. Obst den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich unterstütze diesen Beitrag voll inhaltlich. Wenn man interessiert alles zum Strukturwandel beobachtet, ist es manchmal schwer, emotional sachlich zu bleiben. Ein Beispiel, das etwas länger zurückliegt: Minister Altmaier hat in Schwarze Pumpe verkündet, in der Lausitz Industrie anzusiedeln: Fabriken, die Batterien für Elektroautos bauen. Zwei Tage später unterzeichnet ein chinesischer Investor in Erfurt einen Vertrag zum Bau solcher Fabrik. Hat der Minister das nicht gewusst? Oder? Was ich nicht wusste ist, dass in Erfurt Braunkohle abgebaut wird (manchmal geht es nicht ohne Polemik). So gibt es fast täglich Beispiele.

top