ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Flüchtlinge in Cottbus – die RUNDSCHAU-Berichterstattung im Fokus

In Cottbus hat es in den zurückliegenden Tagen einige Ereignisse im Zusammenhang mit syrischen Flüchtlingen gegeben. Da wurde ein Ehepaar am Blechen-Carré angegriffen und der Mann mit einem Messer attackiert. Wenige Tage später verletzte ein junger Syrer einen 16-jährigen Deutschen ebenfalls am Blechen-Carré mit dem Messer im Gesicht sowie an Hand und Bein. Am 20. Januar gab es dann eine Demonstration in Cottbus, an der laut Veranstalter zwischen 1500 und 2000 Teilnehmer gegen Flüchtlinge demonstrierten. Die Berichterstattung der Lausitzer Rundschau über diese ganzen Ereignisse findet über die Lausitz hinaus viel Aufmerksamkeit. Am 23. Januar bat daher Spiegel-Online den Chefredakteur Oliver Haustein-Teßmer um ein Interview. Hier ein Auszug davon.

top