ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Wegen Ausbau der A 10

Teil des Berliner Rings bleibt noch bis Montag gesperrt

Ab Freitag, 16. August, 22 Uhr, bis Montag, 19. August, 5 Uhr, sowie ab Freitag, 23. August, 22 Uhr, bis Montag, 26. August, 5 Uhr, ist eine Vollsperrung der A 10 zwischen den Anschlussstellen Birkenwerder und Mühlenbeck erforderlich. Auf der Karte ist die beschilderte Umleitungsstrecke zu sehen. FOTO: Havellandautobahn

Berln. In den nächsten Tagen müssen sich Autofahrer im Zuge des Ausbaus der A 10 auf einige Verkehrsbeeinträchtigungen auf dem Berliner Ring einstellen.

Im Zuge des Ausbaus der A10 wird eine Bahnbrücke zwischen Oranienburg und Hohen-Neuendorf ersatzneugebaut. Hier wird eine Behelfsbrücke eingehoben, über die der Bahnverkehr während der Bauarbeiten geleitet wird.

Hierzu ist die Vollsperrung der A 10 zwischen den Anschlussstellen Birkenwerder und Mühlenbeck ab Freitag, 16. August, 22 Uhr, bis Montag, 19. August, 5 Uhr, sowie ab Freitag, 23. August, 22 Uhr, bis Montag, 26. August, 5 Uhr, erforderlich. Es wird eine beschilderte Umleitungsstrecke eingerichtet (siehe Karte).

Darüber hinaus ist weiterhin die Sperrung der Auf- und Abfahrtsrampen der Anschlussstelle Mühlenbeck zur A10 in Fahrtrichtung Berlin notwendig.

top