ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Brandenburg und Sachsen

So benoten LR-Leser ihre Landesregierungen

LR-Umfrage zu den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen am 1. September 2019: So benoten Leserinnen und Leser die jeweiligen Landesregierungen und Oppositionsparteien in den Landtagen seit 2014. FOTO: LR

Cottbus. Bei der LR-Umfrage zu den Landtagswahlen am 1. September 2019 in Brandenburg und Sachsen kommen weder Landesregierungen noch Oppositionsparteien im Landtag besonders gut weg. In Kommentaren begründen Umfrage-Teilnehmer ihr Qualitätsurteil.

Wenn Leserinnen und Leser der Lausitzer Rundschau ihren jeweiligen Landesregierungen in Brandenburg und Sachsen Schulnoten für die Leistungen seit 2014 geben, fällt ihr Qualitätsurteil eher streng aus.

Brandenburg: Die Landesregierung, getragen von einer Koalition aus SPD und Linker im Potsdamer Landtag, bekommt demnach die Durchschnittsnote 3,7. Die Opposition aus CDU, AfD, Grünen und fraktionslosen Abgeordneten schneidet nicht besser ab. 3,9, so lautet die durchschnittliche Leistungsbewertung hier.

Die LR hat vom 5. bis 8. August 2019 mehr als 500 registrierte Mitglieder des LR-Umfragecenters befragt. Bei der Notengebung für die Landesregierung machten 455 Teilnehmer mit; der Opposition gaben 415 Teilnehmer Noten zwischen eins und sechs.

(oht)
top