ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Am Donnerstag ist in Wittstock Eröffnung

Freikarten für Landesgartenschau der kurzen Wege

Bunte Sitzgelegenheiten stehen auf der Landesgartenschau auf einem Tulpenfeld. Am 18. April öffnet die Laga unter dem Motto „Rundum schöne Aussichten“. Die Organisatoren erwarten bis zum 6. Oktober rund 300 000 Besucher. FOTO: ZB / Bernd Settnik

Am Donnerstag, 18. April, wird in Wittstock die Landesgartenschau eröffnet. Das 13 Hektar große Gelände befindet sich südlich der Altstadt und erstreckt sich entlang der historischen Stadtmauer. Die RUNDSCHAU verlost heute 10 x 1 Freikarte für die Laga.

Mirko Giese zieht eine Fuge glatt, dann fällt er sein Urteil. „Wie eng hier Stadt und Gartenlandschaft miteinander verbunden sind, das sieht gut aus“, findet der Mann, der gerade letzte Arbeiten am künftigen Wasserspielplatz verrichtet. Giese kommt als Handwerker viel herum, außerdem ist er aus Rathenow und damit Buga- und Laga-erfahren. „Eine Ausstellung irgendwo in die Landschaft zu setzen, bringt nichts“, findet er. Aber wie in Wittstock die Wiesen direkt hinter der Stadtmauer zum Blühen zu bringen, das sei eine gute Idee.

FOTO: Laga Wittstock Dosse

Am Donnerstag ist Laga-Eröffnung, Gelegenheit für einen Rundgang, bevor der Rummel beginnt. Der erste Eindruck: Der Bahnhof von Wittstock ist nicht nur frisch saniert, er riecht auch noch ganz neu. In Bahnsteignähe wird soeben verlegter Rollrasen gewässert. Einmal umdrehen und schon steht man vor einem der Eingänge zum Ausstellungsgelände. Wird das die Laga der kurzen Wege, nachdem die räumlich ausgefranste Havelland-Buga vor vier Jahren den Besuchern einiges zugemutet hat?

top