ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Großeinsatz der Polizei Auch andere deutsche Gerichte betroffen

Justizzentrum nach Bombendrohung geräumt

Das Justizzentrum in Potsdam wurde vorsorglich geräumt. FOTO: dpa / Robert Schlesinger

Potsdam. Die Brandeburger Polizei ist im Großeinsatz. Grund: eine Bombendrohung im Potsdamer Justizzentrum. Auch andere Gerichte in Deutschland sind betroffen.

Eine Bombendrohung ist am Vormittag im Potsdamer Justizzentrum, in dem unter anderem das Landgericht untergebracht ist, eingegangen. Wie die Polizei Brandenburg per Kurznachrichtendienst Twitter mitteilt, wird von Unbekannten „die Explosion eines Sprengsatzes am heutigen Tag“ angekündigt. Das Gebäude wurde vorsorglich geräumt. Weitere Ermittlungen laufen.

Wie die „Märkische Allgemeine Zeitung“ online aus Potsdam berichtet, seien Hunde bei der Suche nach einem möglichen Sprengsatz im Einsatz. Auch die Feuerwehr ist vor Ort.

Das Justizzentrum in Potsdam war nicht das einzige Gericht in Deutschland, das an diesem Morgen bedroht wurde. Auch in Landgerichten in Kiel, Erfurt und Magdeburg sind laut Polizei Bombendrohungen per Mail eingegangen sein.

(uf/dpa)
top