Gericht

Revision abgewiesen: Hilpert muss in Haft

Ein Richterhammer aus Holz liegt auf einem Tisch. Foto: Uli Deck/ArchivFOTO: Uli Deck

Karlsruhe. Nach jahrelangen Prozessen um das Luxusresort Schwielowsee muss der ehemalige Betreiber Axel Hilpert in Haft. Der Bundesgerichtshof hat die Revision des früheren Hoteliers gegen das Urteil des Landgerichts Frankfurt (Oder) zurückgewiesen, wie Hilperts Anwalt Matthias Schöneburg am Montag bestätigte.

Hilpert war Mitte Februar 2017 wegen Betrugs zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Nach dem Beschluss des BGH, der Hilperts Anwalt am Freitag zugestellt worden war, ist das Urteil des Landgerichts nun rechtskräftig.

„Wir werden uns jetzt erst einmal beraten“, sagte Verteidiger Schöneburg. Zunächst hat der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) berichtet.

top