ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Rückkehr zu den Ursprüngen

Gaming-Test „Call of Duty – WW2“ von Activision

Call of Duty kehrt zu seinen Ursprüngen zurück. Großer Jubel entbrannte unter der weltweiten Call of Duty – Fangemeinde, als der Publisher Activison vor gut einem halben Jahr ankündigte, dass das Franchise zu den Ursprüngen der Serie und somit dem Geschehen im zweiten Weltkrieg zurückkehrt.

Zu eintönig und fiktiv waren die letzten Teile der Reihe, in denen man sich mit diversen futuristischen Waffen und Rüstungen an den Kragen ging. Ein Teil der Serienliebhaber wanderte zum Konkurrenten „Battlefield“ ab, der sich dem Geschehen im ersten Weltkrieg widmete. Daher ist es nur allzu verständlich, dass sich die Programmierer von Sledgehammer Games unter Activisons Schirmherrschaft wieder ganz ihren Ursprüngen zuwanden. Am 03. November erschien nun auch bei uns der neueste Ableger der Serie „Call of Duty – WW2“. Und so viel vorweg, die Spielergemeinschaft dürfte begeistert sein, wenn auch technisch nicht alles auf dem neuesten Stand ist.

Call of Duty kehrt zu seinen Ursprüngen zurück
Call of Duty - WWII FOTO: Activison
top