ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Veranstaltungstipp

Brandenburgische Sommerkonzerte im Industriepark

Cottbus. (red/ik) Mit einem besonderen Konzert sind die Brandenburgischen Sommerkonzerte am Sonntag zum ersten Mal in Spremberg in der Lausitz zu Gast. In der außergewöhnlichen Umgebung des Industrieparks Schwarze Pumpe wird das Konzert unter dem Motto „Kultur trifft Industrie“ stattfinden.

Das Deutsche Filmorchester Babelsberg, das in diesem Jahr auf eine hundertjährige Geschichte zurückblicken kann, wird in einer großen Industriehalle Filmmusik der James Bond-Reihe präsentieren. Ein Muss für alle Liebhaber des Agenten 007 in tödlicher Mission.
Ab 13 Uhr ist die Kaffeetafel am Leag-Klubhaus geöffnet. Neben Kaffee und Kuchen werden Busrundfahrten über das Industriegelände und Besichtigungen der Papierfabrik Spremberg und des Kraftwerks Schwarze Pumpe angeboten.

Die „Klassiker auf Landpartie“ der Brandenburgischen Sommerkonzerte erfreuen sich auch im 28. Jahr ihres Bestehens großer Beliebtheit. Zusammen mit den verlockenden Kaffeetafeln in altehrwürdigen Städten und Dörfern erschließen sich den Besuchern Gesamtkunstwerke. Thematische Rundgänge durch Dörfer, Besichtigungen von Kirchen oder Museen und die beliebten musikalischen Dampferfahrten bilden das umfangreiche Beiprogramm der etablierten Konzertreihe, bei der auch Kinderbetreuung angeboten wird.
Konzertkarten sowie Karten für die Beiprogramme in Schwarze Pumpe sind erhältlich über Telefon 01806-999 000222. Vor Ort gibt es Karten für das Konzert ab 15.45 Uhr an der Abendkasse

top