ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Kultur-Macher

Im Wartezimmer der Kunst

Peter Löwe ist auch zu Hause von Kunst umgeben. Foto: Ida KretzschmarFOTO: LR / Ida Kretzschmar

Cottbus . Es gibt sie überall in der Region, die Kultur-Macher, die mit ihrem Engagement dafür sorgen, das Leben lebenswerter zu machen. Peter Löwe gestaltet seit 30 Jahren die „Kleine Galerie“ in Goyatz am Schwielochsee.

Es ist kaum noch zu hören, dass Peter Löwe in Dresden geboren wurde. Aber es ist noch zu sehen. Ansichten aus dem alten Dresden hängen an den Wänden seines Hauses in Goyatz – neben Kunstwerken, die ihn an manch schöne Ausstellung am Schwielochsee erinnern.

Vor 30 Jahren gründete der Lehrer die „Kleine Galerie“ in Goyatz. 1959 schon war er aus der Elbmetropole in den Altkreis Lübben gekommen, wurde 1971 Schulleiter in Goyatz.

Sein Kunstsinn aber wurde bereits in Dresden geweckt. Der Vater war im Krieg gefallen, die Mutter früh gestorben, so war Peter Löwe zeitig auf sich allein gestellt. „Ich bin ziemlich unabhängig aufgewachsen“, erinnert er sich, und auch daran, wie ihn die Kunststadt geprägt hat, er sich schon als Jugendlicher für Ausstellungen interessierte und ihm der Umgang mit Kunst früh vertraut war.

top