ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Vorschau

Stiftung Branitz will Besucher mit Ausstellungen locken

Cottbus. Um in der neuen Saison wieder zahlreiche Besucher anzulocken, setzt die Stiftung Fürst Pückler Museum Park und Schloss Branitz auf eine ganze Reihe von Veranstaltungen. Sonderausstellungen sind Theodor Fontane und dem Cottbuser Maler Günther Rechn gewidmet.

Fürst Pückler bekommt ab Mai seine erste eigene Dauerausstellung. In elf Räumen ist zu sehen, wie er wirklich lebte.

Zu den Programmhöhepunkten gehören auch das Gartenfestival Ende Mai und die Spielplanpräsentation des Staatstheaters Ende August. Die Saison startet am 1. April. Dann sind Schloss, Marstall und Besucherzentrum wieder täglich geöffnet.

(sha)
top