ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
USA

Keine erkennbaren Grundprinzipien

ARCHIV - 25.02.2017, USA, District of Columbia, Washington: Dunkle Gewitterwolken türmen sich über dem Weißen Haus. Innerhalb der US-Regierung gibt es nach einem Bericht eines anonymen hochrangigen Regierungsmitarbeiters in der «New York Times» aktiven Widerstand gegen Präsident Trump. Foto: Alex Brandon/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++FOTO: dpa / Alex Brandon

Washington. Auszüge aus dem anonymen Gastbeitrag eines Regierungsmitarbeiters in der „New York Times“ zum Widerstand im Weißen Haus.

  Ein US-Regierungsmitarbeiter beschreibt anonym in einem Gastbeitrag in der „New York Times“, wie er und andere in der Verwaltung aktiv Widerstand gegen Präsident Donald Trump leisten – um Schlimmeres zu verhindern. Trump tobt und spricht unter anderem von „Verrat“.

Unmittelbar nach Veröffentlichung des Essays setzten in Washington hitzige Spekulationen über die Identität des Autors ein. Vizepräsident Mike Pence, Außenminister Mike Pompeo und der Nationale Geheimdienstdirektor Dan Coats sahen sich veranlasst, eine Verantwortung für den Beitrag zu dementieren, da sie als mögliche Autoren genannt wurden.

Im Folgenden Auszüge aus dem Gastbeitrag im Wortlaut: „Ich bin Teil des Widerstandes innerhalb der Trump-Regierung (Überschrift)

(dpa)
top