ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Freitag ist Feiertag in Berlin

Eine Premiere mit Problemen

Berlin. In der Hauptstadt ist am Freitag arbeitsfrei – im Rest der Republik nicht. Probleme für Pendler.

Premiere in Berlin: An diesem Freitag ist der Internationale Frauentag erstmals gesetzlicher Feiertag. Als erstes Bundesland überhaupt hatte die Hauptstadt per Parlamentsbeschluss am 24. Januar diesen neuen arbeitsfreien Tag eingeführt. Die RUNDSCHAU gibt dazu einige Fragen und Antworten.

Warum gibt es überhaupt einen zusätzlichen Feiertag in Berlin?

Bisher hatten die Berliner neun arbeitsfreie Feiertage und fanden sich damit am Ende des Länderrankings. Zum Vergleich: In Bayern ruht die Arbeit an 13, in Baden-Württemberg an zwölf Feiertagen. Als vier Nordländer im Vorjahr den Reformationstag zum gesetzlichen Feiertag machten, wuchs der Druck auf den Berliner Senat, ebenfalls mit einem arbeitsfreien Tag nachzuziehen. Nun sind es in der Hauptstadt zehn, so wie in einigen anderen Bundesländern auch.

top