ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
„Wochenende des Widerstands“ gegen die Kohle

Hambacher Forst: Tunnel wie in Vietnam

Aktivisten haben sich im Hambacher Forst verschanzt. FOTO: dpa / Jana Bauch

Aachen.. Der Hambacher Forst ist zum Symbol für den Widerstand gegen die Kohle geworden. Aktivisten haben zum „Wochenende des Widerstands“ aufgerufen – und offenbar ein Tunnelsystem angelegt, das die Polizei an den Vietnamkrieg erinnert.

Im Hambacher Forst, der zum Symbol für den Kampf von Umweltschützern gegen die Kohleverstromung geworden ist, haben Aktivisten mit einem „Wochenende des Widerstands“ gegen die Abholzungspläne des Energiekonzerns RWE begonnen. Am Samstagmittag war die Lage aber zunächst ruhig, wie ein Polizeisprecher in Aachen sagte.

Die „Rheinische Post“ berichtet unter Berufung auf Polizeidokumente, Aktivisten hätten Tunnel in dem Gebiet angelegt. Diese lägen zum Teil in vier Metern Tiefe und seien über gut ausgebaute Einstiegslöcher zu erreichen.

So sei etwa am 28. August ein 60 mal 60 Zentimeter großes Erdloch an einer Wiese entdeckt worden, das in einen Tunnel Richtung Wald mündete, berichtete die Zeitung. Am selben Tag seien ganze Tunnelsysteme und Zugänge mit Beton verfüllt worden, nachdem man sich vergewissert habe, dass sich keine Menschen mehr darin aufhielten.

(AFP/dpa/bob)
top