ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Die große Koalition im Bund

Mehr als ein Strandspaziergang

Schwarz-roter Strandbummel: Können und wollen die Union und die SPD sich auf Bundesebene noch im Sinne ergebnisorientierter Regierungsarbeit zusammenraufen?FOTO: dpa / Stefan Sauer

Berlin. Zwölf Monate nach ihrem Wackelstart steht die schwarz-rote Koalition schon wieder vor Bewährungsproben. Können die Spitzen von CDU, CSU und SPD den Sprengstoff entschärfen – und wollen sie das überhaupt?

Heute vor einem Jahr wurde Angela Merkel zum vierten Mal zur Kanzlerin gewählt. Dann folgten Monate voller Streit und Stillstand. Mittlerweile scheint sich die schwarz-rote Koalition gefangen zu haben, aber hält sie auch bis 2021?

▶ Der große Knall

Zwischendurch sah es ja so aus, als wäre die SPD schon im Wahlkampf. Nicht nur mit der Grundrente treiben die Sozialdemokraten den Koalitionspartner vor sich her. Sie haben auch gleich ein neues Sozialstaatskonzept ausgearbeitet. Dass Union und wirtschaftsliberale Verbände zetern und wüten, ist der SPD recht: So kann sie sich vom ungeliebten Koalitionspartner abgrenzen.

top