ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Kollision mit einem LKW

Assistenz-Systeme könnten viele Menschenleben retten

„Wenn alle Lkw mit Abbiege-Assistenten ausgerüstet wären, könnte das pro Jahr 30 Menschenleben retten“, sagt Siegfried Brockmann von der Unfallforschung der Versicherer (UDV). Foto: Arno Burgi FOTO: Arno Burgi

Goslar. Der schwere Lastwagen will nach rechts abbiegen, doch an diesem Aprilabend macht der Fahrer auf einer Hauptstraße in Hannover einen folgenschweren Fehler: Er übersieht beim Abbiegen einen jungen Radfahrer im toten Winkel.

Es kommt zur Kollision, der elf Jahre alte Junge stirbt vor den Augen seiner Mutter. Nach Angaben des Automobilclubs ACE kommen jedes Jahr Dutzende Radfahrer in Deutschland auf diese Weise ums Leben. Die Zahl der Schwerverletzten ist dreistellig.

Zahl der Verkehrstoten senken

Das müsste nicht sein, glauben Experten. „Wenn alle Lkw mit Abbiege-Assistenten ausgerüstet wären, könnte das pro Jahr 30 Menschenleben retten“, sagt Siegfried Brockmann von der Unfallforschung der Versicherer (UDV). Der UDV-Chef will sich deshalb beim 57. Deutschen Verkehrsgerichtstag (VGT) (23. bis 25. Januar) im niedersächsischen Goslar dafür stark machen, dass Abbiege-Assistenzsysteme in alle Lastwagen und Busse eingebaut werden müssen.

top