ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Bauen

So funktioniert die biologische Abwasserreinigung

Verschiedene Verfahren führen zu sauberem Wasser FOTO: Pixabay / kubinger

Die Reinigung unseres Wassers ist eine wichtige und nicht minder komplizierte Angelegenheit. Während der letzten Jahre und Jahrzehnte haben sich daher verschiedene Methoden etabliert, welche sowohl das Wasser aus privaten als auch aus industriell und gewerblichem Gebrauch adäquate reinigen. Eine diese Methoden ist die sogenannte biologische Abwasserreinigung.

Darum geht es bei der biologischen Abwasserreinigung

Genua genommen dürfte diese Methode gar nicht biologische Abwasserreinigung heißen, sondern müsste - wesentlich präziser - als biochemische Reinigung bezeichnet werden. Das liegt vor allem daran, dass neben den rein biologischen Abbauprozessen auch Abbauprozesse stattfinden, welche in der Folge einer chemischen Reaktion passieren. Natürlich gibt es verschiedene Verfahren der biologischen Abwasserreinigung, die jedoch allesamt ein Ziel haben: Die organischen Verbindungen im Abwasser sollen durch einen gezielten Abbauprozesse dem Wasser entzogen werden.

Dieser Abbau funktioniert vor allem durch den Einsatz von Mikroorganismen, welche in Verbindung mit gelöstem Sauerstoff ihre volle Wirkung entfalten. Die Rede ist hier von aeroben Prozessen sowie anaeroben Prozessen. Während der Umwandlung entstehen anorganische Verbindungen und die sogenannte Biomasse.

top