ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Erbrecht

Auf einen Blick: alles, was bei der Abwicklung einer Erbschaft zu beachten ist

FOTO: Pixabay / rawpixel

Ob Geldbeträge, Wertpapiere oder Immobilien, der Antritt eines Erbes ist auch immer mit rechtlichen Notwendigkeiten verbunden. Doch was genau ist bei der Erbschaft zu beachten?

Erbschaft: Pflichten und Rechte im Überblick

Unter der Erbschaft werden alle Begrifflichkeiten zur Vermögensnachfolge nach dem Tod eines Menschen zusammengefasst. Schon beim Aufsetzen eines Testaments ist auf die richtige Terminologie zu achten, da bestimmte Formulierungen unterschiedliche rechtliche Bedeutungen haben können. So ist zwischen Erben und Vermächtnisnehmern zu unterscheiden.

- Der Erbe übernimmt den Nachlass des Erblassers. Diesen verwaltet er daraufhin genauso, wie es zu Lebzeiten der Verstorbene getan hat, mit allen Rechten und Pflichten, die dazugehören. Zusätzlich hat der Erbe allerdings auch Haftungsrisiken zu tragen, sofern der Nachlass verschuldet sein sollte. Wenn der Erbe sich nicht rechtzeitig vor der Haftung schützt, kann er mit dem eigenen Vermögen für den Nachlass haften.

top