ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Von wegen spießig und ernst

So begeistern Hosenanzüge für Frauen

Bei Oversized-Anzügen haben die Hosen oftmals Überlänge, hier zu sehen bei Luisa Cerano. (Blazer ca. 400 Euro, Hose ca. 250 Euro, Pullover ca. 250 Euro). Foto: Luisa Cerano/dpa-tmn FOTO: Luisa Cerano

Düsseldorf. Es klingt wie ein alter Hut: Hosenanzüge sind im Trend. Denn die praktischen Zweiteiler begleiten Frauen ja nicht erst seit gestern.

Auf den zweiten Blick aber zeigt sich: Es tut sich gerade viel bei den aktuellen Hosenanzügen und sogar die Modehipster greifen gerne dazu - nicht nur für den Berufsalltag. Ein Überblick:

Die Schnitte: Übergroß oder figurbetont

Es gibt zwei Stilrichtungen bei den Anzügen - und diese „unterscheiden sich komplett voneinander“, erklärt die Stilberaterin Simone Schmid aus Langgöns bei Gießen. Zum einen sind Oversized-Anzüge im Trend. Sie zeichnen sich durch lässig geschnittene Jacketts und weite Hosen aus, die oftmals sogar Überlänge haben. Diametral dazu stehen die sogenannten Tayloring-Anzüge, die auf Figur geschnitten sind. Die Blazer sind tailliert und die Hosen schmal, berichtet Schmid.

top