ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Umfrage

Jeder fünfte Verbraucher nutzt daheim Ökostrom

Wind statt Kohle: Viele Haushalte verwenden inzwischen Strom aus umweltfreundlichen Quellen. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn FOTO: Zacharie Scheurer

Berlin. Erneuerbare Energie ist auch für Privatpersonen Thema: 21 Prozent der Verbraucher in Deutschland beziehen derzeit Ökostrom. Das geht aus einer aktuellen YouGov-Umfrage hervor.

64 Prozent nutzen daheim dagegen konventionellen Strom. Rund jeder Dritte von ihnen (37 Prozent) hat aber schon einmal über einen Wechsel zu Ökostrom nachgedacht.

15 Prozent der Befragten wussten nicht, welche Art von Strom sie beziehen oder machten keine Angabe. Für die Studie im Auftrag des Vergleichsportals Check24 hat YouGov im Juni 2019 mehr als 2000 Erwachsene befragt.

Ökostrom kann auch aus bereits existierenden Anlagen stammen, die im Ausland produzieren, wie Check24 mitteilt. Strengere Kriterien gibt es bei nachhaltigem Ökostrom: Die Zertifikate „ok-Power-Siegel“ und „Grüner Strom-Label“ vergeben die jeweils zuständigen Vereine nur, wenn der Stromanbieter in neue Öko-Kraftwerke investiert.

top