ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Kreditkarten

Wie sinnvoll sind Prepaid-Kreditkarten?

FOTO: Pixabay / ESHOOTScom

Kreditkarten machen das bargeldlose Bezahlen noch einfacher. Mittlerweile lassen sie sich in nahezu jedem Geschäft einsetzen, sowohl im Netz als auch im Handel.

Für den Verbraucher hat diese Bezahlmethode viele Vorteile, denn er kann abhängig von seinem Limit mehr Geld ausgeben als ihm auf seinem Girokonto zur Verfügung steht. Dieser Vorteil bringt allerdings auch ein hohes Risiko mit sich, denn immer häufiger geraten Verbraucher bei einem zu hohen Kreditrahmen in die Schuldenfalle. Abhilfe schaffen Prepaid-Kreditkarten, mit denen sich eine Überschuldung komplett vermeiden lässt. Wie diese funktioniert und für wen sie wirklich sinnvoll, zeigt dieser Artikel.

Was ist eine Prepaid-Kreditkarte?

Klassische Kreditkarten haben einen festen Kreditrahmen, innerhalb dem Verbraucher Geld ausgeben kann. Dieses Limit ist in der Regel vom Einkommen abhängig, kann dieses allerdings auch übersteigen. Diese Tatsache und auch die Option, mehr Geld ausgeben zu können, als auf dem Konto vorhanden ist, führt nicht selten zu einer Überschuldung.

top