ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Mit den Viren steckt man sich über Körperflüssigkeiten wie Nasensekret, Speichel und die Flüssigkeit in den Bläschen sowie über Stuhl an. Eine wichtige Rolle bei der Übertragung spielen dem RKI zufolge die Hände. Häufiges und gründliches Händewaschen mit Seife bietet deshalb einen wichtigen Schutz.

RKI zu Hand-Fuß-Mund-Krankheit

Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.

top