ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Ganzheitliche Medizin

„Wir sind selbst der wahre Medicus“

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer ist Arzt und Autor mehrerer Bücher. 1997 hat er das interdisziplinär ausgerichtete Grönemeyer Institut für Mikrotherapie in Bochum gegründet. Foto: Horst GaluschkaFOTO: Horst Galuschka

Bochum. Moderne Medizintechnik oder doch lieber das Kraut aus dem Garten? Ein Termin beim Facharzt oder das Gespräch mit dem Heilpraktiker? Schulmedizin und alternative Heilmethoden werden einander gern gegenübergestellt.

Prof. Dietrich Grönemeyer, selbst Schulmediziner, plädiert in seinem neuen Buch „Weltmedizin“ dafür, diese Trennung ein Stück weit aufzugeben. Beides müsse Hand in Hand gehen, sagt er. Wie das geht und was Patienten selbst dafür tun können, erklärt er im Interview.

Sie untertiteln Ihr neues Buch „Auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Heilkunst“. Was ist eigentlich ganzheitliche Medizin?

Eine Medizin, die die verschiedenen Heilweisen der Welt, bewährte Therapien anderer Epochen und Kulturen ebenso nutzt wie die Erkenntnisse der Schulmedizin. Außerdem sollte die ganzheitliche Medizin den Menschen stets in seinem psychosozialen Umfeld betrachten.

top