ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Sous Vide

Geschmacksexplosion durch Vakuum-Garen für Zuhause

Das perfekte Rinderfilet gart im Vakuumbeutel zusammen mit Rosmarin, Thymian, Knoblauchzehen und Salz 2 Stunden bei 56 Grad. Dazu passt eine selbst gemachte Kräuterbutter. Foto: Volker Goldmann, photoart/Christian Verlag FOTO: Volker Goldmann, photoart

Augsburg. Kochen in der Plastiktüte? Für manch einen mag das unromantisch klingen. Wer es beim Kochen dramatisch mag, wird die Hitze und das Brutzeln vermissen, und die Angst, das etwas zu lange im Ofen bleibt.

Stattdessen steht stressfreies Zubereiten an.

Der Begriff Sous Vide kommt aus dem Französischen und bezeichnet eine Vakuum-Garmethode. Fleisch, Fisch, Obst oder Gemüse werden in hitzebeständige Folienbeutel eingeschweißt und in einem Wasserbad bei niedrigen Temperaturen gegart.

Geschmacksexplosion aus der Tüte

top