ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Ein Hauch Italien

Rezept für eine Weiße-Bohnen-Suppe mit geröstetem Knoblauch

Ihren tollen Geschmack erhält diese Bauern-Suppe durch ein aromatisiertes Öl, für das Knoblauch, Salbei und Rosmarin in Olivenöl kross frittiert werden. Foto: Julia Uehren/www.loeffelgenuss.de FOTO: Julia Uehren

Köln. Diese Bauern-Suppe bringt einen Vorgeschmack auf die Toskana. Ihren tollen Geschmack erhält sie durch ein aromatisiertes Öl, für das Knoblauch, Salbei und Rosmarin in Olivenöl kross frittiert werden.

Als Topping geben geröstete, hauchdünne Knoblauchchips eine gewisse Raffinesse. Definitiv eine Suppe für Knoblauchfans!

Zutaten für 4 Personen:

250 g getrocknete weiße Bohnen

ca. 1 Liter gute (idealerweise selbst gemachte) Gemüsebrühe

1 Gemüsezwiebel

1 Handvoll Salbeiblätter

2 Zweige Rosmarin

4 Knoblauchzehen

150 ml gutes Olivenöl

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Bohnen über Nacht in der dreifachen Menge Wasser einweichen.

2. Am nächsten Tag das Wasser abgießen (und nicht verwenden) und die Bohnen gründlich abspülen.

3. Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in einem großen Topf in etwas Olivenöl bei kleiner Hitze dünsten, bis sie glasig sind.

top