ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Oktoberfest-Feeling

Rezept für Obatzda-Kartoffeln mit Radieschen-Vinaigrette

Lecker und deftig: Pellkartoffeln werden mit Obatzda gefüllt. Am Schluss kommt ein Radieschendressing darüber. Foto: Julia Uehren/loeffelgenuss.deFOTO: Julia Uehren

Köln. Ein bisschen Oktoberfest-Feeling gefällig? Foodbloggerin Julia Uehren empfiehlt dafür warme Pellkartoffeln, gefüllt mit selbst gemachtem Obatzda. Sie schmecken deftig-würzig - und sind definitiv sättigend.

Durch die Radieschen-Vinaigrette erhalten die Kartoffeln einen gewissen Pfiff und schmecken frisch und leicht.

Kategorie: Hauptspeise

Zutaten für 4 Portionen:

4 große Kartoffeln

Für den Obatzda:

200 g kräftiger Camembert (z.B. Rustique),

1 EL weiche Butter,

4 Frühlingszwiebeln,

2 TL Paprikapulver,

1-2 TL Kümmelsamen,

Salz und Pfeffer

Für die Vinaigrette:

6 Radieschen,

1/2 Bund Schnittlauch,

3 EL Rotweinessig,

4 EL Olivenöl,

2 TL Senf,

1/2 TL Zucker,

Salz und Pfeffer

Die Vinaigrette zubereiten:

1. Die Radieschen waschen, abtrocknen und in feine Stifte schneiden.

2. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Etwa 1 EL zum Garnieren beiseite stellen.

top