ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Tipps für neun gesunde Monate

Richtig essen in der Schwangerschaft

Vor allem schmecken soll es: Gerade Schwangere sollten sich von Ernährungsfragen nicht stressen und verunsichern lassen. Foto: Bodo Marks FOTO: Bodo Marks

Berlin. Brokkoli, Essiggurken, Käse oder Schokolade? Warum ernähren sich die einen ohne Anstrengung gesund, während die anderen auf Burger und Pizza nicht verzichten können?

„Der Grundstein für gesunde Ernährung wird bereits im Mutterleib gelegt„, erklärt Frank Jochum, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau.

„Was die Mutter isst, gelangt über die Plazenta auch zum Kind“, sagt Jochum, der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin ist. Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft tut also zwei Menschen gut - der Mutter und dem Kind. Aber wie sieht sie aus, die optimale Kost? „Die Empfehlungen weichen nur unwesentlich von dem ab, was jedem Menschen geraten wird“, sagt Margret Morlo, Diätassistentin beim Verband für Ernährung und Diätetik.

Gesundes Essen

top