ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Neu gemischt

So werden Fruchtsäfte zum idealen Essensbegleiter

Mayer/Brandstätter Verlag FOTO: Mayer

Bonn. Ob beim Businesslunch oder an heißen Sommertagen, als Autofahrer oder Schwangere, aus religiösen oder gesundheitlichen Gründen: Für wen Alkohol nicht in Frage kommt, der entscheidet sich gewöhnlich für Wasser, Cola oder Limo.

Das klingt nicht unbedingt nach einer Menübegleitung, die Geschmacksknospen explodieren lässt. Es gibt aber durchaus eine Alternative.

Große Sorten- und Geschmacksvielfalt

Obwohl die Deutschen in Europa mit über 30 Litern pro Kopf und Jahr Spitzenreiter beim Fruchtsaftkonsum sind, beschränkt sich der Genuss hauptsächlich auf Orangensaft zum Frühstück oder die Apfelschorle als Durstlöscher, bedauert Klaus Heitlinger, Geschäftsführer des Verbands der deutschen Fruchtsaft-Industrie. „Dabei sind Fruchtsäfte durch ihre Sorten- und Geschmacksvielfalt so facettenreich wie kaum ein anderes Lebensmittel“, sagt er. Sie seien sogar sehr gut als Speisebegleiter geeignet.

top