ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Beliebte iOS-Spiele

Game-Charts: Strategietraining und eine Reise ins Jahr 1930

Bei „logi.“ geht es darum, eine Puzzle-Strategie zu entwickeln, damit der Kreis sein Ziel erreicht. Foto: App Store von AppleFOTO:

Berlin. In den Game-Charts weht ein frischer Wind. Einige Spiele haben ihre Konkurrenten verdrängt. Für Aufsehen sorgt vor allem ein Neuling: „logi.“

Es handelt sich um ein Puzzle-Spiel, das bei den iOS-Nutzern auf große Begeisterung stößt. In den Top Ten der meistgekauften iPad-Games landet es auf Anhieb auf dem neunten Platz. In der Liste der beliebtesten iPhone-Spiele liegt die App sogar unter den ersten drei. Von den Nutzern verlangt sie strategische Fähigkeiten und Geschick ab. Es gilt, Objekte so zu rotieren, dass der als Logi bezeichnete Kreis sein Ziel erreicht.

Als Neuling macht auch „Murder in the Alps“ auf sich aufmerksam. Das Spiel belegt den vierten Platz der meistgeladenen iPad-Games. Wer sich darauf einlässt, begibt sich in das Jahr 1930 und taucht in eine Geschichte ein, die mit dem Verschwinden eines Hotelgastes beginnt. Die Spieler werden so zu Detektiven und können viele spannende Orte erkunden, unter anderem die Alpen.

Nicht weniger Spaß bereitet „Happy Glass“. Bei dem Spiel gilt es, ein leeres Glas wieder zum Lächeln zu bringen. Man muss eine Linie ziehen, damit das ausströmende Wasser im Behälter landet. Das ist schwieriger, als es sich anhört. Je nach Level müssen die Spieler ihre ganze Kreativität unter Beweis stellen.

top