ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Neues iPhone und Apple Watch

Was von Apples September-Event erwartet wird

Die Technik-Welt wartet auf das Apple-Event am 12. September in Cupertino. Branchenkenner gehen davon aus, dass der Konzern neue Modelle für iPhone, Apple Watch und Mac-Book präsentiert. Foto: Mark Lennihan/APFOTO: Mark Lennihan

Cupertino. Seit Jahren aktualisiert Apple im September rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft das iPhone - das wichtigste Produkt des Konzerns.

Am Mittwoch (12. September) wird der Konzern im Steve-Jobs-Theater auf dem neuen Firmengelände Apple Park in Cupertino aber nicht nur neue Smartphones, sondern auch andere Neuheiten vorstellen:

- iPhone: Auch wenn sich Apple wie immer bedeckt hält, ist klar, dass am 12. September neue iPhone-Modelle vorgestellt werden. Dank Berichten von Medien und Analysten hat man inzwischen auch eine Vorstellung, wie sie aussehen werden. Demnach soll es drei Versionen geben, die alle das Design des iPhone X aus dem vergangenen Jahr übernehmen: Ein Bildschirm, der fast die gesamte Frontseite ausfüllt, mit einer Aussparung für die Sensoren der Gesichtserkennung FaceID am oberen Rand. Damit dürfte der Home-Button, der seit dem ersten Modell die iPhone-Bedienung prägte, der Vergangenheit angehören.

Was die einzelnen Modelle betrifft: Dem Vernehmen nach gibt es eine Neuauflage des iPhone X, die laut dem Blog „9to5Mac“ iPhone Xs heißen soll (was gemäß Apples bisheriger Namensgebung „10s“ ausgesprochen würde), mit einer unveränderten Bildschirm-Diagonalen von 5,8 Zoll (14,7 cm). Darüber hinaus sei eine größere Version mit einem 6,5-Zoll-Display geplant. Die günstigere Variante - ein Nachfolger des aktuellen iPhone 8 - soll demnach einen LCD-Bildschirm statt der kontrastreicheren OLED-Technologie und ein Gehäuse aus Aluminium statt Edelstahl bekommen, mit verschiedenen Farb-Varianten. Nach Informationen des Finanzdienstes Bloomberg könnte es den Namen iPhone Xr bekommen. Und die neue Version des teureren iPhone X soll es nun auch mit einem Goldton geben.

top