ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Ladwig-Winters Aus den gesellschaftlichen Verhältnissen haben sie sich weitgehend zurückgezogen. Das änderte sich ein wenig, als Georg Wertheim heiratete. Wobei Georg Wertheim besonders stolz war, dass er auch Kontakt zum Kaiser hatte.

Welche Beweggründe hatte Georg Wertheim, ausgerechnet in Saßleben ein Schloss zu kaufen? War das eine Flucht aus der Großstadt?

Ladwig-Winters Na ja, man muss wissen, dass er 1905 Ursula Gilka geheiratet hatte. Die Familie war damals sehr bekannt, Gilka-Kümmel war ein ganz berühmter Schnaps. Und das Rittergut der Familie Gilka befand sich nicht weit weg von Saßleben. Um eng am Gut der Familie seiner Frau zu sein, hat Georg Wertheim dann Saßleben gekauft.

Welche Bedeutung hatte das Schloss für die Familie?

Ladwig-Winters Immerhin war es so wichtig, dass sie dort geheiratet haben – und nicht in Berlin. Die Familie hat praktisch jede freie Minute dort verbracht, Gesellschaften gegeben und Gäste empfangen.

top