ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Die Entscheidung, in Cottbus einen Tierpark zu errichten, fällt kurzfristig. Die Umsetzung im Nationalen Aufbauwerk findet parallel zum Bau der Cottbuser Pioniereisenbahn statt. Neben den Peitzern sind auch Forstbeschäftigte aus Annaburg und Weißwasser im Einsatz, um den Wald an der Spree in einen Tierpark zu verwandeln. Bau­material ist ja genug vorhanden.

Vieles ist improvisiert, erfüllt dennoch seinen Zweck. „Erst am dritten Tage wurde alles übersichtlicher. Das Dickicht hatte sich stark gelichtet, besonders auf geraden Wegstrecken konnten wir uns mit den anderen sehen“, erinnert sich Wolfgang Schenk.

Wildschwein Matscho war einer der ersten Bewohner des Tierparks. FOTO: Tierpark Cottbus
top