ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Die Fernseh-Höhepunkte der Weihnachtstage

Die TV-Vorschau zum Fest: Aschenbrödel, die Minions und Helene Fischer

Kult: Der Prinz passt Aschenbrödel den verlorenen Schuh an. Im TV diesmal wieder in Dauerschleife zu bewundern.FOTO: WDR

Cottbus. Weihnachten ist das Fest der Liebe und Familie, für die TV-Sender aber auch ein Fest des Fernsehens. Was bieten die Sender an den Festtagen? Wir verraten es.

Aschenbrödel: Kommen wir gleich zum Wichtigsten! Für viele Generationen ist es kein Weihnachten, wenn man nicht mindestens einmal „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ im Fernsehen geschaut hat, oder zweimal, oder dreimal? Hier die vollständige Liste aller Sendezeiten:

24. Dezember 2017, 12.05 Uhr, Das Erste
24. Dezember 2017, 13.35 Uhr, WDR
24. Dezember 2017, 15.05 Uhr, NDR
24. Dezember 2017, 16.40 Uhr, SWR
24. Dezember 2017, 20.15 Uhr rbb
24. Dezember 2017, 21.05 Uhr, one
25. Dezember 2017, 10.05 Uhr, Das Erste
25. Dezember 2017, 16.05 Uhr MDR
25. Dezember 2017, 21.45 Uhr HR
26. Dezember 2017, 07.10 Uhr, one
26. Dezember 2017, 08.30 Uhr, BR
26. Dezember 2017, 09.00 Uhr, rbb
26. Dezember 2017, 16.10 Uhr, MDR

Die Film-Höhepunkte: Zahlreiche Free-TV-Premieren haben sich die Sender für das Weihnachtsfest aufgehoben. Ein Höhepunkt für die ganze Familien sind am Ersten Weihnachtstag die Minions (RTL, 20.15 Uhr). Im Anschluss sendet RTL noch sechs Minions-Kurzfilme. Prosieben bietet parallel um 20.15 Uhr den vierten Teil der Endzeitserie Mad Max auf. Das ZDF zeigt am Zweiten Weihnachtstag um 10.20 Uhr Bibi und Tina - Mädchen gegen Jungs. Teil 3 der Filmreihe läuft damit ebenfalls erstmals im Free-TV.

top