ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Energies Mittelfeldspieler spricht über seine emotionale Rückkehr

Bohl: „Wir haben Halle auseinander genommen“

Daniel Bohl (l.) und Energie waren in Halle obenauf. FOTO: imago images / VIADATA / via www.imago-images.de

Cottbus. Für Daniel Bohl (24) war es nicht nur wegen des 3:2-Sieges von Energie Cottbus beim Halleschen FC eine emotionale Rückkehr. Im RUNDSCHAU-Interview spricht der Mittelfeldspieler über seine Gefühlslage.

Daniel Bohl, war es für Sie ein besonderes Spiel gegen den Ex-Verein?

Ja, es war natürlich ein besonderes Spiel. Und es war schwer, nicht zu emotional zu werden. Ich habe schon in der Vorbereitung gemerkt, dass ich etwas nervöser war als sonst. Aber die Jungs haben mich in dem für mich sehr schwierigen Spiel super unterstützt. Sie haben mich gerettet.

Wie meinen Sie das?

Vor dem zweiten Gegentor habe ich einen Fehler gemacht und insgesamt sicher auch nicht meine beste Leistung abgerufen. Aber damit kann ich leben – wir haben 3:2 gewonnen. Dass wir in der Nachspielzeit noch das Tor machen, war ein geiles Gefühl. Dazu gehört zwar auch Glück, aber dieses Glück haben wir uns verdient.

top