ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Positive Nachricht mitten im Abstiegskampf

DFB lädt Energie-Profis zu Länderspiel ein

Leon Schneider (r.) kann bisher acht Einsätze in der 3. Liga vorweisen. FOTO: Steffen Beyer

Cottbus. Zwei Spieler von Energie Cottbus werden das Trikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft tragen. Gespielt wird am kommenden Dienstag.

Positive Nachricht für Energie Cottbus mitten im Kampf um den Klassenerhalt in der 3. Liga: Moritz Broschinski und Leon Schneider wurden durch Trainer Guido Streichsbier für die U19-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nominiert. Das Testländerspiel gegen Dänemark findet am kommenden Dienstag um 11.30 Uhr in Barsinghausen bei Hannover statt.

„Die gute Ausbildung im Nachwuchsleistungszentrum FC Energie Cottbus erfährt auch seitens des DFB seine Wertschätzung“, schrieb der Verein im Kurznachrichtendienst Twitter.

Der in Finsterwalde geborene Moritz Broschinski (18) wechselte 2013 von Glückauf Brieske/Senftenberg zum FC Energie und durchlief seither sämtliche Mannschaften im Nachwuchsleistungzentrum. Inzwischen ist der Stürmer fester Bestandteil des Profikaders.

top